top of page

 

Retreats Achtsamkeit & Spiritualität
1225.JPG

Tages-Retreat
Mystik & Achtsamkeit  
Muße, Stille, Meditation
Sa. 27.April 2024, 10-17 Uhr in Hall i.T.

Eiche New Light Chris.jpg

Foto: Steve Heitzer

Hellwach am Leben

Spiritualität ist keine Flucht vor dem Leben, sondern ein Aufwachen zum Leben, zur Freude und zur Wut, zur Leichtigkeit und zur Traurigkeit. Es geht darum wütend und hell wach zu sein, voller Freude und bewusst, traurig, aufmerksam und mitfühlend.

 

Wie können wir gut für uns sorgen und mit Gefühlen umgehen?
Meditation, Achtsamkeit und kontemplatives Gebet geben uns Raum für unsere Gefühle und Gedanken. Aber nicht um uns mit ihnen zu
"beschäftigen" oder an ihnen zu arbeiten, sondern um sie zu Bewusstsein zu bringen, anzunehmen und wieder loszulassen. Ein Königsweg von Einlassen und Auslassen, Annehmen und Abstandnehmen.

Zu einer tragfähigen Spiritualität und Lebenskunst gehört auch der Blick für das Schöne, Freude zu kultivieren und ein tieferes Glück zu finden, das jenseits unserer Lebensumstände liegt.

Viele Menschen finden heute in der Achtsamkeitspraxis einen Weg, besser mit Stress und schwierigen Gefühlen umzugehen und erfüllter zu leben. Mystik folgt einer tieferen Sehnsucht nach Verbundenheit und Einheit. In Meditation und Gebet haben Menschen in allen Zeiten die Verbindung zum Göttlichen gesucht. Achtsamkeit und Mystik gehen dabei durch das gleiche enge Tor des Augenblicks; beide führen in die Stille. Gegenwärtigkeit, Bewusstheit, Präsenz ist Weg, Übung und Ziel. Echte Präsenz führt zu uns selbst und über uns hinaus.

 

  • Einfache Übungen schweigend im Sitzen, Gehen, Liegen.

  • Meditieren im kleinen Heiligtum einer wunderbaren Kapelle

  • Impulse aus zeitgenössischer Spiritualität und der Botschaft Jesu.


Das Angebot richtet sich an alle, die Achtsamkeitspraxis kennenlernen, üben oder vertiefen wollen, und dabei offen sind für die mystische Tradition des Christentums sowie für zeitgenössische spirituelle Lehrer:innen. In der Stille treffen sich moderne Achtsamkeitspraxis, Meditation und Gebet.
 

Voraussetzung:
Bereitschaft zum Schweigen
(für ausgewiesene Zeiten), wettergerechte Kleidung (Übungen im Klostergarten).

Ort: Hall i.T.
Exerzitienhaus der Kreuzschwestern, Bruckergasse 24.


Anmeldung und ggf. Zimmer-Reservierung: info@hall.kreuzschwestern.at
Mobil: +43/ 699 1600 2113

 

Kurs-Beitrag nach Selbsteinschätzung, Richtwert: EUR 70-150,- Ermäßigung bzw. Gratis-Teilnahme auf Anfrage möglich!
 

Mittagessen im Gästehaus: EUR 18,50

ANMELDUNG

Retreat Klang der Stille Achtsamkeit - Meditation - Kontemplation ​​ in Oberösterreich: 10.-13. März 2024 in Grünau/Almtal

 

BaumHerzGegenlichtAhornbodenReduziert.jpg

Foto: Steve Heitzer

Kontemplation ist eine Meditationsform aus der mystischen Tradition des Christentums. Wir orientieren uns an den Wahrnehmungsübungen von Franz Jalics und üben uns in der stillen Gebetsweise eines schlichten aber hellwachen Da-Seins im Hier und Jetzt - ohne Worte. Die Achtsamkeitspraxis entstammt der buddhistischen Tradition, wie wir sie heute von westlichen Lehrern wie Jon Kabat Zinn oder von Thich Nhat Hanh kennen. So greifen wir zurück auf den Schatz christlicher Tradition und öffnen uns zugleich für wichtige Impulse unserer  Zeit.

  • gemeinsame Meditation/stilles Gebet in Einheiten zu 25Min.

  • Achtsamkeitspraxis, Muße-Zeiten und Angebot zum Einzelgespräch

  • Klänge bzw. spirituelle Gesänge und Impulse am Abend

  • Voraussetzung: Bereitschaft zum Schweigen
     

Anmeldung hier!

in Grünau/Almtal (OÖ) zusammen mit Sr. Huberta Rohrmoser
Details Grünau hier!

AusschnittBroschüreTyroliaCover.PNG

Herzliche Einladung zur 

 

Buchpräsentation

 

am 14.März, 19:30 Uhr

Buchhandlung Tyrolia, Innsbruck

Mehr Infos zum Buch hier!

Unterschiedliche Retreats

Das Interesse an Rückzug (Retreat), innerer Einkehr und mehr Zeit für Meditation, Inspiration und Stille ist ungebrochen. Jeder Mensch braucht etwas anderes, und auch wir selbst gehen unseren inneren Weg, auf dem wir immer wieder unterschiedliche Nahrung und Erfahrungsräume brauchen. Achtsamkeitspraxis, Meditation und Inspiration aus zeitgenössischen und alten Quellen gehören bei mir immer dazu. Und doch unterscheiden sich 3 Formen.

  • Die Retreats "Geschmack des Lebens" und "Zwischenzeit" sind ist getragen von großer Leichtigkeit, Zeiten der Muße sind hier zentral, in denen auch ein Buch gelesen werden kann oder Kreatives Platz hat. Je nach Möglichkeit und Bedarf integrieren wir neben Austausch auch Gesänge und Geschichten am Lagerfeuer, oder Tanz.
     

  • "Klang der Stille" führt tiefer hinein in die Stille; abgesehen von Einführung und Impulsen, sowie Anhör-Runden und Begleitgesprächen finden diese Tage im Schweigen statt. Hier steht der persönliche innere Prozess im Vordergrund; Stille, Natur und die Impulse am Abend sind unsere Nahrung. Das "Fasten im Kopf" macht den Weg freier zu uns selbst, und über uns hinaus. Für alle, die einer tiefen Sehnsucht folgen oder auf die Spur kommen wollen.
     

bottom of page